Innovation Heiztechnik

Innovative Heiztechnik

Seit der Erfindung des Feuers schon stellt sich der Mensch die Frage, wie man die Energie möglichst sinnvoll einsetzt. Die Geschichte zeigt, dass die Menschen stets innovative Heizmaßnahmen entwickeln und umsetzen konnten. Schon die alten Römer benutzten die Fussbodenheizung und auch die Wandheizung, um ihre Räume effektiv zu erwärmen.

Heizen heutzutage – Effizient und sinnvoll Wärme einsetzen

In der heutigen Zeit steht uns eine große Bandbreite an verschiedenen Heizsystemen zur Verfügung. Es ist dabei nicht immer leicht, das effizienteste und umweltfreundlichste herauszusuchen. Wenn man seine Heizkosten senken will, hat man zwei Möglichkeiten, man kann zum einen seine Heizung erneuern, zum anderen aber auch die Dämmung des Hauses verbessern, damit weniger Hitze nach außen entweicht. Ideal ist es eine Kombination aus beidem zu wählen. Hier sind die effektivsten Heizungssysteme vorgestellt. Denn mit moderner Heiztechnik kann man sich bis zu 30 Prozent Energie im Vergleich mit einem alten System sparen.

Die Brennwerttechnik kann in vielen Heizungsanlagen eingesetzt werden. Man findet sie unter anderem in Öl-, Feststoff- und Gasheizungen. Im Vergleich zu Gasbrennwertheizungen liegt bei elf Prozent. Wenn man dieses System in einem Neubau einsetzt kann man so Geld sparen. Bei dieser Zentralheizung werden die heißen Abgase so weit heruntergekühlt, dass der Wasserdampf im Wärmetauscher kondensiert. So entsteht Energie, die davor in Form des Wasserdampfs verloren ging. So addiert man diese Wärme zu Wärme der Heizung.

Die Maximale Ersparnis kann man erzielen, wenn man dieses System mit einer Solarheizung zur Warmwasseraufbereitung kombiniert. Ausgehend davon, dass diese Solaranlage circa 20 Prozent der Energiekosten eigenständig abdeckt, kann eine Energieersparnis von 37 Prozent erreicht werden. Eine Solaranlage, ganz besonders eine Qualitativ hochwertige, ist in der Anschaffung zwar sehr teuer, doch in den meisten Fällen rechnet sich die Investition schon nach fünf Jahren wieder. Ein weiterer Aspekt, der durchaus als positiver gerechnet werden kann, ist das man durch die Verwendung der kostenlosen Sonnenenergie auch die Umwelt schont.

Zwei weitere energiesparende Varianten sind die Infrarotheizung und die Nachtspeicherheizung. Bei der Infrarotheizung wird Hitzestrahlung eingesetzt um große Hallen zu beheizen. Die Nachtspeicherheizung ist eine Version der Elektroheizung, die während der Nacht Energie speichert, um unter Tags das Haus zu beheizen.

Weitere interessante Links


Copyright (c) 2012 by www.einstein05.ch. Alle Rechte vorbehalten.